1001 Möglichkeiten

Mit CO2-Schnee kann man reinigen:

 

Abluftkammern (über Rotationen), Achsen, Aggregate, Autos, Back-bleche, Backöfen, Bohrschnecken, Beutelmaschinen, Boote, Bratstraßen (in Großküchen), Bremsleitungen, Buchbindemaschinen, Denkmäler, Dieselloks, Drehgestelle, Druckgussformen, Druckmaschinen, Drucksiebe, Entwicklerbäder, Etikettiermaschinen/-strassen, Fachwerkholz, Fahrwerke (z.B. von Flugzeugen), Farbwannen, Fassaden, Federbeine, Felgen, Fließbänder, Flugzeuge, (Guß-) Formen, Förderketten, Fugen, Fußmatten, Getreidesilos, Getriebe und Getriebeteile, Glas, Holztreppen, Industriefußböden, Kernkästen, Klimaanlagen, Kokillen, Leitungs- und Rohrsysteme, Lagertanks, Lenkgetriebe, Maschinen, Montagehallen, Motorteile, Motorenprüfstände, Natursteinböden, Oldtimer, Omnibusse, Positionslichter von Landebahnen, Prägefolien, Rakelbalken (an einem Kunststofflaminierer, Rasterreflexwalzen, Reaktoren, Reifenformen, Rolltreppen Sandgussformen, S-Bahnen, Schaltschränke, Schienen, Schlichtengefäße, Sicherungskästen, Spritzgussformen, Stahlbetondecken in Tiefgaragen, Stahlträger, Stoßdämpfer, Stoffsitze, Straßenschilder, Straßenbahnen, SUVs, Schweiß-roboterkalotten, Teppiche, Textildruckanlagen, Tiefdruckmaschinen, Tränkbecken, Trafostationen, Tragflächen, U-Bahn-Schächte, Verpackungsmaschinen, Versuchsanlagen, Waffelformen, Waschsiebe, Werkbänke, Werkzeug, Youngtimer, Ziegelsteine, Zubehör, Zylinderköpfe...

 

und entferne damit:

 

Allgemeine Verschmutzungen und Verunreinigungen, Anbackungen, Anhaftungen, Algen, Antifou-linganstriche, Asbest, Asphalt, Aufkleber, Backrückstände, Baustaub, Betonschlempe (von Brücken), Bindemittel, Bitumen, Blut, Bremsstaub, Epoxitharz, Fahrbahnmarkierungen, Farb-spritzer/-reste, Fette, Flugrost, Graffitti, Grünspan, Gummi und Gummireste, Haftgrundanstriche auf Bitumenbasis, Harz (z.B. von Heizschlangen eines Edelstahltanks), Kalkausblühungen, Kalziumcarbonitausblühungen, Kaugummi, Klarlack, Kleber, Lackschichten (gern auch mehrere), Leim, festsitzender Lehm, Moos, Öl und Ölrückstände, angehaftete Papiermaische, Plastilin, PU-Schäume, Reifenabrieb, Ruß von Bränden, Salzsäureverätzungen, Schimmelausblühungen, Schmelzrückstände, Schmutz, Staubanhaftungen, Teer, Teerspritzer, Trennmittel auf Wachs- und Graphitbasis, Unterbodenschutz, Verätzungen (durch saure Reinigungsmittel) Versiegelung, Vermoosungen, Versottungen, Vulkanisierungsrückstände, Wachs, Wasserflecken, Zementschleier ...

 

... darüber hinaus können mit CO2-Eis ...

... Kunststoffteile entgratet werden (z.B. Stoßstangen) … Fleisch, Wurst und Teig gekühlt werden ... Buchsen geschrumpft werden … Rohre einfroren werden ... Laborproben und Organe gekühlt werden ... und auf spektakuläre Weise ein ganzer Kasten Bier in 4 Minuten von plus 20 Grad auf unter 6 Grad herunter gekühlt werden!

 

Diese Branchen bzw. Unternehmen profitieren besonders von diesem innovativen Verfahren:


Chemie und Coatings, Druck und Papier, Farben und Lacke, Hersteller und Verarbeiter von Lebensmitteln insbesondere Bäckereien, Wurstereien, Käsereien, Brot- und Waffelfabriken, dann Giessereibetriebe, Hersteller und Verarbeiter von Stahl und Aluminium, Heizkraftwerke, Atomkraftwerke, Wasserkraftwerke, Hersteller für Bohrschnecken, Städte und Gemeinden, die gesamte Bau- und Bauinstandhaltungsbranche, Produktionsbetriebe von Kunststoff, PVC, PU-Schäumen und Gummi, Zulieferbetriebe im Bereich Automotive, Unternehmen aus dem Bereich Hoch-, Tief- und Straßenbau, Betriebe des öffentlichen Nahverkehrs, Versicherungen, Brandschadensanierer usw. usf.

 

Wir freuen uns, wenn Sie mit dem nachstehenden Formular einfach und unkompliziert Kontakt mit uns aufnehmen und uns Ihr aktuelles Problem schildern!

 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.