Werte schöpfen & Kosten vermeiden

Die Reinigung und Instandhaltung von Produktionsanlagen mit dem Ziel, optimale Funktionsfähigkeit zu erhalten, ist prinzipiell nicht als Kostenfaktor anzusehen, sondern als Möglichkeit einer zusätzlichen Wertschöpfung!

 

Hier passt das Zitat eines Produktionsleiters aus dem Automotivebereich:

 

"Ich habe von unserer Geschäftsleitung die strikte Anweisung, sämtliche Produktionsanlagen zu jedem Zeitpunkt in einem neuwertigen, blitzblanken Zustand zu halten. Denn täglich kann ohne vorherige Ankündigung der Vorstand eines Automobilkonzerns durch unsere Hallen gehen. Würde der eine verdreckte Produktionsumgebung bemerken, dann würde er direkt auf die Qualität unserer Produkte schließen und wir verlieren möglicherweise nur aufgrund mangelnder Sauberkeit einen wichtigen Auftrag. Vor diesem Hintergrund werden in unserem Unternehmen die Kosten für Instandhaltung und Reinigung nicht mehr als Kosten gesehen, sondern als Investition in bestehende und zukünftige Aufträge und damit Wertschöpfung! Letztlich also in die Zukunft unseres Unternehmens!"

 

Wir machen gerade vermehrt die Erfahrung, daß sich dieser Überzeugung nach und nach immer mehr Firmen anschließen.