Eigenschaften allgemein

Chemisch gesehen handelt es sich bei Trockeneis um Kohlenstoffdioxid in Festform.

 

In Fest- bzw. Eisform hat Trockeneis eine stabile Temperatur von minus 79 Grad.

 

Darüber hinaus überspringt Trockeneis einen Aggregatzustand bei Verwendung bzw. beim Aufprall auf Oberflächen.

 

Wir alle kennen aus dem früheren Chemieunterricht die Reihenfolge der folgende Abfolge der Aggregatzustände: fest, flüssig, gasförmig!

Bei Trockeneis gilt die Reihenfolge: Feste Eisform, gasförmig!

 

Diese faszinierende Eigenschaft verleiht der Reinigung mit Trockeneis den bekannten Sonderstatus.

 

Trockeneis leitet keinen elektrischen Strom, brennt nicht, schmeckt nicht, riecht nicht, ist nicht giftig und kann klimaneutral hergestellt werden.